Jahresprogramm 2005

Jan.Lotti Latrous - eine Dielsdorferin in Westafrika
6.Lotti Latrous setzt sich in Abidjan (Elfenbeinküste) mit Leib und Leben für die Ärmsten der Armen ein. Für ihr Engagement erhielt Lotti Latrous im Jahre 2002 den Adele-Duttweiler-Preis.
Gabriella Baumann-von Arx, Autorin von zwei Büchern über Lotti Latrous, bringt uns diese aussergewöhnliche Frau und ihr Engagement näher.

Feb.Das Kreuz mit dem Kreuz
3.Rückenschmerzen sind weit verbreitet. Nur schon Bügeln, Staubsaugen und Gartenarbeiten ziehen oft Kreuzweh nach sich. Und Hexenschuss, Ischias oder gar Diskushernie machen jede kleinste Bewegung zur Qual. Wie kommt es dazu? Was kann dagegen getan werden?
Martin Wälchli, dipl. Physiotherapeut und Inhaber der Physiotherapie Neuhof in Bülach, zeigt auf, wie es zu Rückenproblemen kommt und was es für Behandlungs- und Vorbeugungsmöglichkeiten gibt.

MärzImmer mehr Alte - ein Problem für die Jungen?
3.Die Solidarität zwischen Jung und Alt, der sogenannte „Generationenvertrag“ wird immer mehr in Frage gestellt.
Können die Jungen die anwachsende „Rentnergeneration“ wie bisher weiter tragen? Gibt es andere Möglichkeiten?
Ein Abend mit Emilie Lieberherr, ehemalige langjährige Zürcher Stadträtin und Ständerätin. Obwohl vor kurzem 80-jährig geworden, setzt sie sich immer noch genau so kämpferisch für soziale Anliegen ein wie früher!

MärzInternationaler Tag der Frau!
8.
Dienstag
Wir machen wieder ein Frauen-Fest! Fröhlich, gesellig und unterhaltsam wie bisher und wieder gemeinsam veranstaltet von verschiedenen Frauen(gruppierungen).
„Snacks aus aller Welt“ fürs Buffet sind willkommen.
Ort: Ref. Kirchgemeindehaus, Grampenweg, Bülach
Zeit: Ab 19 Uhr Buffet, ab ca. 20 Uhr Programm

AprilJa oder Nein ?
7.Wir informieren uns über die Abstimmungsvorlagen vom Juni. Voraussichtlich wird es um wichtige Vorlagen gehen.
Was genau ist jedoch noch nicht bekannt.
Je nach Vorlagen zeigt eine National- oder Kantonsrätin Vor- und Nachteile, Argumente von Befürwortern und Gegnern auf.

MaiDie Natur vor unserer Haustür
12.Mit Walter Ettmüller entdecken wir im Naturschutzgebiet an der Glatt bei Hochfelden viel Interessantes.
Zu diesem „Auswärtsabend“ sind auch Männer und Jugendliche eingeladen.
Details und Anmeldung siehe separate Ausschreibung.
Anmeldung nötig bis spätestens Anfang April!
TeilnehmerInnenzahl beschränkt!

JuniStress besser bewältigen
2.Viele Menschen stehen heutzutage unter ständiger Hochspannung, der Leistungsdruck, die Hektik wächst.
Viele können zwar ihre Stress-Symptome genau beschreiben, sehen aber trotzdem meist keine Lösungsansätze…
Verena Diethelm, Erwachsenenbildnerin/Psychologin, Bülach, zeigt auf, wie vielfältig (oder differenziert) Stress entstehen kann, wie Sie vorbeugen und Stress besser bewältigen können.

JuliNach Glarus und in den Freulerpalast
7.
ganzer Tag
Unser diesjähriger Ausflug führt uns ins Glarnerland.
Wir entdecken die sehenswerte Altstadt von Glarus und lassen uns im Freulerpalast in Näfels nicht nur von den prachtvollen herrschaftlichen Räumen beeindrucken, sondern erfahren auch viel Interessantes über die alte Kunst des Textil drucks und bewundern kostbare, prächtig bedruckte Tücher in unzähligen Farben und Formen.
Details und Anmeldung siehe separate Ausschreibung.
Anmeldung nötig bis spätestens Anfang Juni!

Aug.„L’univers du parfum“ (Schulferien)
4.Wir sind zu Gast im kleinen, aber feinen Parfum-Museum von Marianne Maag-Riesen in Hochfelden und bestaunen die unzähligen verschiedenartigen Parfumfläschli und lassen uns faszinieren von den exzellenten Düften.
Zu diesem „Auswärtsabend“ sind auch Männer und Jugendliche eingeladen!
Details und Anmeldung siehe separate Ausschreibung.
Anmeldung nötig bis spätestens Anfang Juli!
TeilnehmerInnenzahl beschränkt!

Sep.Feng Shui
1.Nach der Jahrtausende alten Lehre von Feng Shui können belastende Energieströme in der Wohnung durch Farben, Formen, Materialien und Möbelstandorte gezielt so beeinflusst werden, dass eine entspannende und belebende Wirkung entsteht.
Diane Canonica, dipl. Psychologin, von der Gesundheits-praxis Bülach, gibt einen Einblick in diese, auch bei uns immer bekannter werdende fernöstliche Methode.

Okt.UFOs! - Fragen, Rätsel, Erklärungen
6.Gehört hat wohl jeder schon von UFOs. Doch was steckt wirklich dahinter? Gibt es logische Erklärungen?
Dieter Sträuli, Verfasser der SJW-Publikation mit obigem Titel, berichtet über die Entstehung des UFO-Mythos, über Sichtungen, Fotos, Erich von Däniken und vieles andere mehr und zeigt auf, was von den rätselhaften Erscheinungen zu halten ist.

Nov.„1000 Frauen für den Friedensnobelpreis“
3.Vor 100 Jahren erhielt die erste Frau den Friedensnobelpreis. Aber insgesamt stehen den mit diesem Preis ausge-zeichneten 80 Männern und 20 Organisationen nur gerade 12 Frauen gegenüber! Deshalb entstand das Projekt, für den diesjährigen Friedensnobelpreis 1000 Frauen vorzuschlagen.
Doch wer waren die Frauen, die bisher den Friedensnobel-preis erhielten? Helga Habicht, langjähriges Mitglied der „Frauen für den Frieden“, gibt Einblick in Leben und Wirken der ersten drei mit diesem Preis ausgezeichneten Frauen.

Dez.Barbara Gugerli, Bülacher Liedermacherin
1.An unserem „weihnachtlichen“ Jahresabschlussabend ist Barbara Gugerli unser Gast. Wir kennen sie von ihren zwei Auftritten an den Abenden zum Internationalen Tag der Frau, wo sie einmal allein und das zweite Mal gemeinsam mit ihren Kolleginnen von „SAITENsprung ARTiger Frauen“ alle mit ihren Liedern begeisterte. Sie wird uns erzählen, wie sie zum Liedermachen gekommen ist, wie ihre Lieder entstehen, ob schon neue Pläne bestehen - und wie sie Familie, berufliches Engagement und das Singen unter einen Hut bringt.